ANDANTE

 

Lieferbare Bücher (s. "Kontakt") :

Inga Rensch, NACHTSCHATTEN, Texte und sechs Klischeedrucke (farbig unterlegt), 1990, 25 x 19 cm, 32 Exemplare, Preis: 30,- Euro

Friedrich Rückert, AMARA, Gedicht mit sieben farbigen Original-Kartonschnitten, 1993, 21 x 15,5 cm, 40 Exemplare, Preis: 110,- Euro

Stefan George, VORKLANG, Gedicht mit vier mehrfarbigen Original-Folienschnitten, 1994, 21 x 15,5 cm, 40 Exemplare, Preis: 75,- Euro

Rainer Maria Rilke, DER ENGEL, Gedicht und Grafiken als Reprints einer 16teiligen Holzschnittfolge, 1996, 27 x 21 cm, 30 Exemplare, Preis: 60,- Euro

Claudia Pütz, KÖNIGLICHE REIME, Gedicht mit mehrfarbigen Original-Folienschnitten, 1997, 27 x 27 cm, 60 Exemplare, Preis: 38,- Euro

Peter Huchel, OPHELIA, Gedicht mit mehrfarbigen Original-Folienschnitten, 1997, 32 x 15 cm, 50 Exemplare, Preis: 30,- Euro

Kasa no Iratsume, ALL DEIN SAND AM MEER, Gedicht mit mehrfarbigen Originalfolienschnitten, 1998, 36 x 15 cm, 50 Exemplare, Preis: 30,- Euro

Oskar Pastior, DER JANITSCHAREN ZEHN, Gedicht mit mehrfarbigen Original-Folienschnitten, 1998, 17 x 16 cm, 30 Exemplare, Preis: 90,- Euro

Sabine Weber, FALLHÖHE, Erzählung mit mehrfarbigen Original-Folienschnitten, 1999, 27 x 14 cm, 100 Exemplare, Preis: 19,- Euro


In der Reihe Fünfzehn Hefte erschienen in einer Auflage von jeweils 15 Exemplaren und zu einem Preis von je 25,- Euro (Einzelverkauf) bislang:

Nr. 1: Inga Rensch, FAHRT. Gedichte 1993/94, Computerdruck, 2003, 13 x 19 cm / Nr. 2: Inga Rensch, DUNKLER SOMMER. Gedichte 1995/96, Computerdruck, 2003, 14 x 20 cm / Nr. 3: Heinrich Heine, DES OBERKIRCHNERS TÖCHTERLEIN. Mit Vignetten von Inga Rensch, Computerdruck, 2003, 14 x 20 cm / Nr. 4: LA BELE DOE. Altfranzösische Liebeslyrik. Mit Zeichnungen von Inga Rensch, Computerdruck, 2003, 14 x 20 cm / Nr. 5: Inga Rensch, SULEIKA HINKT. Eine Kriminalballade. Computerdruck, 2003, 14 x 20 cm / Nr. 6: EPIROS. Ein Reisetagebuch in Bildern. Mit farbigen Zeichnungen von Inga Rensch, Computerdruck, 2003, 14 x 20 cm / Nr. 7: AHRENSHOOPER TAGEBUCH. Mit 18 Zeichnungen von Inga Rensch, Computerdruck, 2003, 14 x 20 cm / Li Tai Bo. Sechs Gedichte. Mit Zeichnungen von Inga Rensch, Computerdruck, 2008, 14 x 20 cm / Angelus Silesius. SONNE SEHEN. Mit Vignetten, Computerdruck, 2009, 14 x 20 cm / Inga Rensch. Wildpark. Gedichte und Zeichnungen, Computerdruck, 2009, 14 x 20 cm.

Im Dezember 1990 entstand im Atelier von Inga und Peter Rensch unweit des Winterfeldtplatzes auf einer kleinen Korrex-Zylinder-Druckpresse das erste Buch der ANDANTE Handpresse Berlin-Schöneberg: "Inga Rensch. Nachtschatten". INGA RENSCH ANDANTE ging im Jahr 2000 aus der ANDANTE Handpresse Berlin-Schöneberg hervor.

ANDANTE-Bücher sollten weniger "Lesefutter" als Bilder-Bücher sein, die "schwarze Kunst" sollte Farbe bekommen. Quergängig zum großen Buch-Markt sollte eine gemäßigtere Gangart gewählt, dem Auge Zeit gelassen werden.

Keine Lesejagd in presto und prestissimo wird veranstaltet; oftmals füllt lediglich ein Gedicht ein ganzes Buch. Dazu stehen Original-Grafiken oder Unikate, die nicht illustrieren, sondern dem Text in ihrer Eigenständigkeit Echo geben. Das Lesen wird somit nicht beschleunigt, sondern im Sehen verlangsamt.

Augenfällig bei den Büchern von Inga Rensch ist die starke, reine Farbigkeit der Arbeiten. Mit Vorliebe ordnet sie diesen knappe, sonore Lyrik zu: Li Tai-bo (Orchis), Friedrich Rückert (Amara), Stefan George (Vorklang).

Go to top