André Masson

"Wer seid ihr, wo kommt ihr her, wo geht ihr hin? Auf diese drohenden Fragen der Straßenkontrolle, die „wissenschaftlich“ geworden ist, antwortet der Künstler lächelnd: Wer sich poetischer Begeisterung hingibt, ist ein Gott. Wer sich dem Denken ausliefert, ist ein Bettler."
André Masson

Das sagt jemand, der sich wie kaum ein anderer "Gedanken" gemacht hat nicht nur zu seiner Malerei, sondern zu ihrer Geschichte insgesamt - um die Stellung des modernen Künstlers in der Welt und die neuartigen Beziehungen zwischen Malerei und Betrachter zu formulieren.

Was Sie auf diesen Seiten erwartet, sind Arbeitsmittel, die dabei helfen sollen, sich mit diesem Maler und Denker zu beschäftigen:

Zugang zu schwer erreichbaren Schriften
Stellensuche zu allen Begriffen - und in allen Schriften
Daten zu seiner Biographie
Ein vollständiges Verzeichnis seiner Schriften, Interviews ...
Literatur zu seinem Werk

 

 

 

 

 

 

 

 

/

In Paris 1976

Go to top