Liste

Fehlt leider noch!

Walter Hess
Vorlesungsverzeichnis ab WS 1970/71

(Die Zusammenfassungen im “Lesesaal” sind von Walter Hess selber verfaßt.)

WS 1970/71   
Bedingtheit und Freiheit der Kunstwerke in der Geschichte.
Kunsttheoretische Gegenwartsfragen und kunsthistorische Interpretation

WS 1971/72*   
Epochen und Funktionen der Kunst.
Stufen des Kunstbewußtseins in der Geschichte II
Lesesaal 1 + 2

WS 1972/73*   
Grundfragen der Kunstwissenschaft I
Geschichtlichkeit und Gegenwärtigkeit bildender Kunst
Lesesaal 3 + 4

SS 1973* 
Grundfragen der Kunstwissenschaft II
Strukturen und Epochen bildender Kunst
Lesesaal 5

WS 1973/74*   
Grundfragen der Kunstwissenschaft III
Prozesse visuellen Denkens und geschichtliche Strukturen der Kunst
Lesesaal 6

SS 1974* 
Grundfragen der Kunstwissenschaft IV
Theorien, Geschichte und Gegenwart der Kunst
Lesesaal 7

WS 1974/75*   
Grundfragen der Kunstwissenschaft V
Strukturen der Kunst, Realitätsverständnis und Weltverhalten
Lesesaal 8

WS 1975/76*   
Fragen der Kunsttheorie und Kunstgeschichte im interdisziplinären Zusammenhang mit historischen und gegenwärtigen Beispielen
Lesesaal 8

SS 1976 
Epochen der Kunst und Stufen des Kunstbewußtseins.
Geschichtlichkeit und Gegenwärtigkeit von Kunstwerken

WS 1976/77*   
Die präsentative Form des bildnerischen Denkens in Geschichte und Gegenwart der Kunst. Werk und Rezeption
Lesesaal 9

SS 1977 
Künstler im 20. Jahrhundert und die Lebensgegenwärtigkeit kunstgeschichtlicher Werke.
Zum Problem der Tradition in der Moderne

WS 1977/78   
Kunstgeschichtliche Grundbegriffe und Strukturen der Kunst im 20. Jahrhundert
Lesesaal 10

Walter Hess
Verzeichnis seiner Schriften


Adolph Hoelzel zum 100. Geburtstag. In: Die Kunst und das schöne Heim, August 1953, S. 414-415

Paul Klee. In: Ausstellungskatalog "Haus der Kunst", München 1954 (2 S. o. A.)

Picasso und die anderen. In: Das Kunstwerk, 3, 1955/56, S. 8-18

Ernst Wilhelm Nay. In: Die Kunst und das schöne Heim, Jg. 54, April 1956, Nr. 7, S. 248-250

Zum Bild des Menschen in der Kunst Cézannes. In: Die Kunst und das schöne Heim, Jg. 55, Juni 1957, H. 9, S. 335-339

Ernst Schumacher. In: Ausstellungskatalog Hannover und Duisburg, 1959 (5 S. o. A.)

Künstler und Kunstgeschichte. In: Schriftenreihe der Hochschule für bildende Künste. Berlin-Charlottenburg, Heft 1. Berlin 1960 (7 S. o. A.)

Ernst Schumacher. In: Die Kunst und das schöne Heim, Jg. 58, April 1960, H. 7, S. 247-249

Die große Abstraktion und die große Realistik. In: Jahrbuch der Ästhetik, 5, 1960, S. 7-32

Hommes. In: Ausstellungskatalog der Galerie S. Ben Wargin, Berlin 1963

Zu Hoelzels Lehre. In: Der Pelikan, April 1963, H. 65, S. 18-34

Franz Rudolf Knubel. In: Ausstellungskatalog Münster, November 1967 (3 S. o. A.)

Zum künstlerischen Wirklichkeitsbegriff.
Lionel Feininger und die Alternative zur Romantik. In: Christliche Kunstblätter, 2, 1968, S. 31-34 ( Moderne Kunst in Österreich)

Franz Rudolf Knubel. Rede zur Eröffnung der Ausstellung Knubel, Fritsch, SAL am 8. September 1968 in Hannover. In: Brusberg Berichte 4, 1968, S. 24-29

Materialien zum Problem der Realität in der gegenwärtigen Kunst. In: Argo. Festschrift für Kurt Badt, hg. v. Martin Gosebruch u. Lorenz Dittmann, Köln:DuMont 1970, S. 420-439

Grundfragen der bildenden Kunst. In: Der Neue Herder. In 6 Bänden und 8 Ergänzungsbänden “Wissen im Überblick”. Hg. unter der Redaktion von Udo Becker und Günther Böing, Freiburg Basel Wien : Herder 1966-1972, Bd. 14: Die Kunst, S. 13-71

Versuch über die Freiheit in der Kunst. In: Studia Humanitatis. Ernesto Grassi zum 70. Geburtstag, hg. v. Eginhard Hora und Eckhard Keßler. Humanistische Bibliothek: Reihe 1, Abhandlungen 16, München : Fink 1973, S. 317-333

Formanalysis of a Painting by Jan Vermeer. In: Artifact 1974(?), S. 169-174

Zum Verständnis der Texte. Cézannes Bekenntnisse und ihre Überlieferung, in: Paul Cézanne, Über die Kunst. Gespräche mit Gasquet, Briefe, Mittenwald : Mäander 1980, S. 93-137

Das Problem der Farbe in den Selbstzeugnissen der Maler von Cézanne bis Mondrian (1. Aufl. 1953), Mittenwald : Mäander 1981

Kleine Apologie des interesselosen Wohlgefallens. Rotary-Club 1980
Lesesaal

Einige Bemerkungen zur Permanenz des Kunstwerks. Rotary-Club 1976
Lesesaal

gut gesagt ...?

    Es kommt nicht darauf an, ob die Sonne in eines Monarchen Staaten nicht untergeht, wie sich Spanien ehedem rühmte, sondern was sie während ihres Laufes in diesen Staaten zu sehen bekommt.
    Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.